Migräne

Typisch für die Migräne ist der wiederkehrende, meist halbseitig auftretende Kopfschmerz mit vegetativen Symptomen wie Übelkeit und Erbrechen.
Auslöser können bestimmte Nahrungsmittel, hormonelle, psychische und physikalische Einflüsse wie Lärm, Flackerlicht… sein. Die Dauer des Kopfschmerzes beträgt Stunden bis Tage.
Nach heutigem Kenntnisstand werden drei Phasen der Migräne unterschieden:

1. Gefäßverkrampfung mit evtl. neurologischen Funktionsstörungen

2. Gefäßerweiterung mit typischem Halbseitenschmerz

3. Lokale Ödembildung um das Gefäß herum mit Dauerkopfschmerz

Die Golgi Schmerztherapie bringt umgehend Linderung durch sofortige Entspannung der Muskulatur.
Eine Beruhigung der für die Migräne typischen Reflexzonen durch die Komplexe Reflexzonentherapie sowie die intensive Regulierung aller an diesem Krankheitsgeschehen beteiligten Organe führt zügig zu einer Beseitigung der Gefäßspasmen, reduziert die Anfallsbereitschaft und kürzt die Schmerzphasen ab. Die unangenehmen Begleiterscheinungen wie Übelkeit und Brechreiz verschwinden zusehends.